Impressum

Ange­li­ka Wer­nick
Gru­ne­wald­str. 90
10823 Ber­lin

Tel. 01575 669 669 4
aw(at)neugierig-in-berlin.de

 

Quel­len der ver­wen­de­ten Fotos:

  1. Back­ground-Foto: Wol­ken­him­mel von Robert Kneschke, http://www.alltageinesfotoproduzenten.de/free-downloads/25-free-cloud-and-sky-photos-in-hi-res-vol‑1/
  2. Alle wei­te­ren Auf­nah­men wur­den ent­we­der von den jewei­li­gen Kooperationspartner*innen zur Ver­fü­gung gestellt oder stam­men aus dem eige­nen Bestand, d. h. sind von Freund*innen oder von mir gemacht.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Teilnahmebedingungen und Vertragsschluss

Zur Bit­te um frü­he Anmel­dung: neu­gie­rig in ber­lin bit­tet um frü­he Anmel­dung, da die Zahl der Teil­neh­men­den begrenzt und gegen­über den Koope­ra­ti­ons- und Gesprächspartner*innen am Tou­ren-Ziel Ver­läss­lich­keit (Ter­min, Grup­pen­grö­ße) erfor­der­lich ist.

Eine Teil­nah­me ist nur mög­lich, wenn Sie sich bis spä­tes­tens eine Woche vor dem Tour-Datum ver­bind­lich ange­mel­det und den Betrag über­wie­sen haben. (Die jeweils gel­ten­den Prei­se und Rabatt-Mög­lich­kei­ten sind der Rubrik „Prei­se“ zu ent­neh­men.) Kurz­fris­ti­ge Anmel­de-Wün­sche kön­nen im Ein­zel­fall nur nach tele­fo­ni­scher Abspra­che berück­sich­tigt wer­den.
Sobald Sie sich ange­mel­det haben, erhal­ten Sie eine Anmel­de-Bestä­ti­gung, die Kon­to-Num­mer und den zu über­wei­sen­den Betrag. Eine ver­bind­li­che Teil­nah­me-Zusa­ge erhal­ten Sie nach Ein­gang Ihrer Über­wei­sung.

Ein­ver­ständ­nis mit den AGB: Mit der Anmel­dung, die über das Anmel­de-For­mu­lar vor­zu­neh­men ist, erklä­ren Sie ihr Ein­ver­ständ­nis mit den All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen (AGB) von neu­gie­rig in ber­lin. Im Aus­nah­me­fall kann eine Anmel­dung auch kurz­fris­tig tele­fo­nisch erfol­gen. Ihr Ein­ver­ständ­nis mit den AGB wird auch bei münd­li­cher Anmel­dung vor­aus­ge­setzt.

Bei aus­blei­ben­der Über­wei­sung – bis fünf Tage vor der Tour – wird, wenn es eine War­te-Lis­te gibt, ande­ren Inter­es­sier­ten der Vor­tritt gelas­sen. Bit­te haben Sie Ver­ständ­nis dafür, dass ich wei­te­re Tou­ren-Inter­es­sier­te nicht „bis auf den letz­ten Drü­cker“ war­ten las­sen möch­te.

Infor­ma­tio­nen zum Treff­punkt wer­den aus orga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den etwa 5 Tage vor der Tour mit­ge­teilt.

Bei Anmel­dung meh­re­rer Per­so­nen für eine Tour (Mehr-Per­so­nen-Ticket) sind auch die voll­stän­di­gen Namen aller wei­te­ren Per­so­nen anzu­ge­ben, für die gebucht wird.

Der anmel­den­den Per­son obliegt die Über­wei­sung des voll­stän­di­gen Betra­ges für alle Teil­neh­men­den und die Wei­ter­ga­be aller wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen an die­se.

Hun­de: Bit­te haben Sie Ver­ständ­nis dafür, dass Hun­de nicht mit­ge­bracht wer­den kön­nen. In vie­le Besuchsor­te dür­fen sie nicht hin­ein. Zudem sol­len even­tu­el­le Unan­nehm­lich­kei­ten für ande­re Teil­neh­men­de (All­er­gie o.a.) ver­mie­den wer­den.

 

Hin­wei­se für Tou­ren in Gebäu­de des Deut­schen Bun­des­ta­ges

Bei Tou­ren, die in Gebäu­de des Deut­schen Bun­des­ta­ges füh­ren, muss ich für die Ein­lass­kon­trol­le vor­ab die Per­so­nen­da­ten (Vor- und Zuna­me, Geburts­da­tum) aller Teilnehmer*innen mit­tei­len (Ihre voll­stän­di­gen Anga­ben hier­zu bit­te in‘s Anmel­de-For­mu­lar).

Der Ein­lass in Bun­des­tags­ge­bäu­de ist nur mit einem gül­ti­gen Licht­bild­aus­weis gestat­tet. Da die Sicher­heits­kon­trol­le über eine Rönt­gen­stre­cke erfolgt, wird gebe­ten, mög­lichst kei­ne metal­li­schen oder spit­zen Gegen­stän­de in die Bun­des­tags­ge­bäu­de mit­zu­brin­gen.

 

Rücktritt vom Vertrag

Soll­ten Sie eine gebuch­te Tour absa­gen müs­sen, kön­nen Sie auf eine ande­re Tour umbu­chen oder das über­wie­se­ne Geld zurück erhal­ten, vor­aus­ge­setzt, Ihre Absa­ge erfolgt schrift­lich spä­tes­tens 5 Tage vor dem Tour-Datum. Bei Rück-Über­wei­sung wer­den von dem über­wie­se­nen Betrag für den Auf­wand (Mail­ver­kehr, Ersatz­per­son) 2,- € ein­be­hal­ten, bei Über­wei­sung mit Pay­pal 3,- € (Auf­wand und Pay­pal-Gebüh­ren).

Sie kön­nen aber auch jeder­zeit (außer bei Tou­ren in den Bun­des­tag) mit­tei­len, dass eine ande­re Per­son ersatz­wei­se die Tour wahr­neh­men wird. Bit­te tei­len Sie mir in die­sem Fall Name und Tel.-Nr. Ihrer Ersatz­per­son mit und infor­mie­ren Sie bit­te die Ersatz­per­son über­Treff­punkt und Uhr­zeit.

Bei Tou­ren in den Bun­des­tag kann eine ande­re Per­son Ihre Buchung nur wahr­neh­men, wenn mir (für die Ein­lass­kon­trol­le) spä­tes­tens 5 Tage vor dem Tour-Datum Vor- und Zuna­me sowie Geburts­da­tum der Ersatz­per­son und (für den Fall einer kurz­fris­ti­gen Ände­rung des Treff­punk­tes) auch deren Tel.-Nummer und Email­adres­se mit­ge­teilt wer­den.

Wenn Sie uner­war­tet zu einer gebuch­ten Tour nicht erschei­nen oder auf­grund von Ver­spä­tung die Tour ver­pas­sen, kann kein Rück­zah­lungs­an­spruch oder Ersatz gel­tend gemacht wer­den.

Soll­ten Sie aus unvor­her­ge­se­he­nen Grün­den eine Tour abbre­chen müs­sen, besteht kein Anspruch auf Rück­erstat­tung der Teil­nah­me­ge­bühr.

 

Muss neu­gie­rig in ber­lineine Tour aus nicht vor­her­seh­ba­ren Grün­den absa­gen (Sturm o. Ä., kurz­fris­ti­ge Erkran­kung der Gesprächs­part­ner), wer­den Sie frü­hest­mög­lich infor­miert. (Für die­sen Fall wird im Anmel­de-For­mu­lar um eine erreich­ba­re Tele­fon-Num­mer gebe­ten.) Sie kön­nen dann zwi­schen Geld zurück und dem Buchen einer ande­ren Tour wäh­len.

Wenn neu­gie­rig in ber­lin eine Tour abbre­chen muss, aus Grün­den, die nicht vor­her­seh­bar waren und von neu­gie­rig in ber­lin nicht zu ver­tre­ten sind (Unwet­ter, Unfall, höhe­re Gewalt o. Ä., plötz­li­che Erkran­kung der Gesprächs­part­ner), kann – je nach Umstän­den und Zeit­punkt des Abbruchs – eine ande­re Tour gebucht wer­den oder eine antei­li­ge Rück­erstat­tung erfol­gen.

 

Leistungsumfang

Der Umfang der ver­trag­li­chen Leis­tun­gen ergibt sich aus der jewei­li­gen Tou­ren-Beschrei­bung. neu­gie­rig in ber­lin sichert zu, dass Ziel­ort und Gesprächspartner*innen gewis­sen­haft aus­ge­wählt wer­den, die Tou­ren sorg­fäl­tig vor­be­rei­tet sind und der in der Beschrei­bung ange­kün­dig­te Ablauf der Tour ein­ge­löst wird.

Die Treff­punk­te wer­den so gewählt, dass sie gut mit dem ÖPNV erreich­bar und (nach Mög­lich­keit) sowohl WC wie auch Wit­te­rungs­schutz vor­han­den oder in der Nähe sind.

 

Haftungsausschluss

Die Teil­nah­me an allen Tou­ren von neu­gie­rig in ber­lin erfolgt auf eige­ne Ver­ant­wor­tung und eige­nes Risi­ko. Eine Haf­tung für even­tu­el­le Per­so­nen­schä­den, Sach­schä­den oder Ver­lus­te wird nicht über­nom­men.

 

Datenschutz

Sofern Sie als Nut­zer die­ser Web­site per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten für eine Anfrage/Anmeldung zur Ver­fü­gung stel­len, geschieht dies aus­drück­lich auf frei­wil­li­ger Basis. Die Daten wer­den nicht an Drit­te wei­ter gege­ben; eine Aus­nah­me ergibt sich nur aus den Anfor­de­run­gen für Tou­ren in den Deut­schen Bun­des­tag (sie­he oben).

Da bei der Daten­über­tra­gung im Inter­net Sicher­heits­lü­cken auf­tre­ten kön­nen (so auch z.B. bei der Kom­mu­ni­ka­ti­on per E‑Mail), ist ein lücken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch unbe­fug­te Drit­te nicht mög­lich.

 

Verbot unerwünschter Mails (Spam)

Die Nut­zung der im Rah­men mei­ner Impres­s­ums-Pflicht ver­öf­fent­lich­ten Kon­takt­da­ten durch Drit­te zur Über­sen­dung von uner­wünsch­ten Mails, d. h. nicht aus­drück­lich von mir erbe­te­nen Infor­ma­tio­nen oder Wer­bung (Spam) ist nicht gestat­tet.

 

Urheberrechte

Die für die­se Web­site erstell­ten Tex­te und wei­te­ren Inhal­te unter­lie­gen dem deut­schen Urhe­ber­recht. Für jede Art der Ver­wer­tung außer­halb der Gren­zen des Urhe­ber­rech­tes (Ver­viel­fäl­ti­gung, Bear­bei­tung, Ver­brei­tung) ist vor­ab die schrift­li­che Zustim­mung der jewei­li­gen Rechte-Inhaber*innen ein­zu­ho­len. Auch die Dar­stel­lung die­ser Web­site in frem­den Frames ist ohne schrift­li­che Erlaub­nis nicht gestat­tet. Für den pri­va­ten, nicht kom­mer­zi­el­len Gebrauch sind Kopi­en und Down­loads erlaubt.

Bei­trä­ge und Zita­te von ande­ren sind als sol­che gekenn­zeich­net. Ich bin dar­um bemüht, die Urhe­ber­rech­te ande­rer zu ach­ten. Soll­te ein ande­rer Ein­druck ent­ste­hen, bit­te ich um umge­hen­de Infor­ma­ti­on, damit schnel­le Klä­rung mög­lich ist. Soll­te mir tat­säch­lich ein Faux­pas unter­lau­fen sein, siche­re ich zu, eine erfor­der­li­che Ände­rung oder Löschung bald­mög­lichst vor­zu­neh­men. Daher besteht kein Anlass für unbe­grün­de­te anwalt­li­che Abmah­nung o. a. sys­te­ma­tisch ver­folg­te finan­zi­el­le Begehr­lich­kei­ten. Etwai­ge (Anwalts-)Kosten wür­den von mir nicht erstat­tet.

 

Unwirksamkeit

Soll­ten ein­zel­ne Rege­lun­gen die­ser AGB unwirk­sam sein, folgt dar­aus nicht die Unwirk­sam­keit des gesam­ten Regel­werks.

 

Erfül­lungs­ort und Gerichts­stand ist Ber­lin.